Der Weg in die Selbstsständigkeit ist immer mit einem gewissen Kapitalbedarf verbunden. Je nach Gründungsvorhaben fällt dieser unterschiedlich hoch aus. Wichtig ist zunächst zu ermitteln wie viel Startkapital Sie tatsächlich benötigen. Neben den großen Posten wie z. B. Gebäude, Maschinen, Fahrzeuge, dem ersten Material- und Warenbestand, gilt es auch die kleineren Dinge genau zu bedenken: Einrichtungsgegenstände, die erste Marketingkampagne, Kosten für den Webauftritt oder der Eröffnungsfeier.

Die meisten Gründungen tragen sich finanziell nicht von Anfang an selbst. Planen Sie deshalb auch eine Liquiditätsreserve zur Finanzierung der laufenden betrieblichen Kosten, aber auch Ihres Lebensunterhalts für die ersten 3-6 Monate ein.

Die Finanzierung Ihrer Existenzgründung kann sich aus mehreren Bausteinen zusammensetzen:

An erster Stelle steht das Eigenkapital, das möglichst 20 % des Gesamtbedarfs nicht unterschreiten sollte. Reichen Ihre finanziellen Reserven zur Gesamtfinanzierung nicht aus, gibt es die Möglichkeit Fördermittel und spezielle Gründerdarlehen zu beantragen.

Wenn Sie zur Unterstützung Ihres Vorhabens Fremdkapital benötigen, unterstützen wir Sie gerne bei der Vorbereitung Ihrer Unterlagen und begleiten Sie gegebenenfalls zum Bankgespräch. Der erste Eindruck ist entscheidend, gehen Sie daher gut vorbereitet zu Ihrem ersten Termin.

Ihre Ansprechpartner sind:

 

Dipl.-Ing.
Thomas Schaumberg
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 49 (0) 66 31 - 96 16 0
       
Dipl.-Ing.
Michael Poschen
Regionalmanagement LEADER
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 49 (0) 66 31 - 96 16 13
       
Dipl.-Kfm.
Matthias Steckenreuter
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 49 (0) 66 31 - 96 16 21